Laden...
Home2022-01-24T20:31:11+01:00

Ludmilla aus Untergiesing

Anfang Dezember wurde uns in Untergiesing, Nähe Candidplatz von Anwohnern eine Katze gemeldet, die schon seit einigen Wochen in der Gegend herumgestreunt war und offensichtlich immer schlechter laufen konnte.

Sie ließ sich nicht auf Anhieb einfangen, so dass wir eine Futterstelle mit Kamera eingerichtet haben, um sie anzufüttern. Am 17. Dezember schließlich konnten wir sie mit einer Falle sichern.

Beim Tierarzt wurde dann festgestellt, dass an einem Hinterlauf beide Unterschenkelknochen gebrochen waren. Die Fraktur des Schienbeins war schon einige Wochen alt, das Wadenbein ist dann im Laufe der Zeit aufgrund der Überlastung auch gebrochen. Man mag sich nicht vorstellen, was für Schmerzen das arme Tier ertragen musste…

Anscheinend hat sich niemand um das arme Tier gekümmert. Die Katze war leider weder gechippt noch tätowiert, auch ansonsten gibt es bis heute keine passende Suchmeldung, so dass kein Besitzer ermittelt werden konnte.

Ludmilla, so haben wir sie nach ihrem Fundort (Ludmillastr.) genannt, wurde erfolgreich in der chirurgischen Kleintierklinik der LMU operiert. Inzwischen ist sie auf einem Pflegeplatz untergebracht. Dort muss sie noch bis Anfang Februar in einem Laufstall bleiben, damit das Bein heilen kann. Im Anschluss werden wir dann ein schönes Zuhause für Ludmilla suchen.

Es ist toll, was die Medizintechnik heute alles vermag, das hat aber natürlich auch seinen Preis. Die OP- und Behandlungskosten belaufen sich bis jetzt auf mehr als 2.000€ !!
Solche Fälle reißen schnell ein kleines Loch in die Kasse. Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende, die hilft, dieses Loch zu schließen!

Aktuelle Meldungen

Nach oben